05.04.2018 19:38

PRESSEMITTEILUNG der ESaK



Bild: ESaK-Bachelorabsolventen 2013 mit Festredner Dr. Harald Schmid (Mitte) und Akademieleiter Prof. Dr.-Ing. Dominik Cibis (rechts) (Quelle: Thomas Zintel)

19 neue ESaK-Absolventen starten ins Berufsleben – erstmals mit dem Abschluss Bachelor of Science

Seit dem 27. September 2013 hat die Kälte- und Klimabranche die ersten Bachelor-Absolventen, die ab sofort ihren Dienst in den Firmen antreten. Bei der Abschlussfeier der Europäischen Studienakademie Kälte-Klima-Lüftung in Maintal wurde der siebte ESaK-Absolventenjahrgang verabschiedet, allerdings erstmals mit dem staatlichen Abschluss Bachelor of Science in den Fachrichtungen „Kältesystemtechnik“ oder „Klimasystem¬technik“. Nach Umstellung der Abschlüsse von Diplom auf Bachelor ist es weiterhin in Maintal einzigartig, einen kompletten Studiengang in der Richtung Kälte oder Klima zu studieren. Der Abschluss ist in der Branche hoch angesehen und kann nur an der Europäischen Studienakademie Kälte-Klima-Lüftung nach Absolvieren eines dreijährigen dualen Studiums erworben werden

Besonderer Gast der diesjährigen Abschlussfeier war der ehemalige Top-Leichtathlet und bislang beste deutsche 400-Meter-Hürdenläufer Dr. Harald Schmid, der den Festvortrag gehalten hat. Es ist gelungen, diesen herausragenden Sportwissenschaftler und Olympiamedaillengewinner an die ESaK zu holen. Dr. Schmid hat in seiner Rede mit dem Titel „Über alle Hürden“ locker und spannend vermittelt, wie er sich in seiner aktiven Zeit auf Höchstleistungen vorbereitet hat und auch mit Niederlagen umgegangen ist. Dies hat er an den Sprüngen über die 10 Hürden verdeutlicht, die auf einer 400-m-Strecke stehen. Dr. Schmid konnte den rund 120 Zuhörern der Bachelorfeier zeigen, wie jeder seine eigenen mentalen Hürden überwinden, die hohen Anforderungen des Berufslebens meistern und immer wieder in Topform sein kann.

Mit den 19 verliehenen Abschlüssen 2013 - vier Studierende schrieben ihre Bachelorarbeit im Ausland in englischer Sprache, zwei in den USA, einer in Norwegen und eine Studentin in Brasilien - steigt die Zahl der gesamten ESaK-Absolventen auf 124. Der jüngste ESaK-Jahrgang startete am 1. Oktober 2013 mit dem Studium in Maintal. 26 Neu-Immatrikulierte streben in den nächsten drei Studienjahren den Bachelorabschluss an.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Selma Kirch (Selma.Kirch@esak.de) oder an Herrn Dominik Cibis (Dominik.Cibis@esak.de).
Weitere Infos auf www.esak.de.